Reservistenkameradschaft Hildesheim

Familientag der Reservistenkameradschaft Hildesheim

Kameraden beim Familientag

„Danke“ sagen - das war das Motto des Familientages 2016 der Reservistenkameradschaft Hildesheim. Danke für das Verständnis, welches Familie und Freunde oftmals für das Engagement von Reservisten aufbringen müssen, wenn diese mal wieder an einem Wochenende abwesend sind.

Fast 50 Teilnehmer und Besucher nahmen das Angebot ebenso dankend an und feierten auf dem Gelände der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in Diekholzen den diesjährigen Familientag.

Unter der Leitung von Oberfeldwebel d.R. Frank Brinkmann wurde bestens für das leibliche Wohl, sowie ein buntes Rahmenprogramm gesorgt. Natürlich durfte die obligatorische Erbsensuppe aus einer echten Feldküche nicht fehlen.

Auch ein kleiner Einblick in das Reservistenleben war möglich. Das Lager des vorangegangenen Biwaks ließ die Besucher über das „Leben im Felde“ staunen – ein Soldat kann auch mit wenigen Mitteln und spartanischer Einrichtung recht gut auskommen. Darüber hinaus konnten angekommene Teilnehmer eines Marsches, sowie die Teilnehmer des Biwaks vom Vortag aus erster Hand berichten. Die kleinsten (und auch manch großer) durften sich sogar schminken lassen; natürlich standen nur zwei Farben zur Auswahl: Schwarz und / oder Grün aus der Kollektion Bundeswehrtarn.

Klimpern und fallende Dosen wiesen im weiteren Verlauf auf die Wettbewerbe im Luftgewehrschießen hin. Vom Ehrgeiz gepackt konnte man hier sogar schnell Verbesserungen der Schießergebnisse erkennen.

Am Lagerfeuer wurde leckeres Stockbrot gebacken und gezeigt, dass man mit einem Klappspaten nicht nur graben, sondern auch Spiegelei machen kann.

Auch die Natur sollte nicht zu kurz kommen. Es wurde ein Rundkurs im Wald angeboten, der so manches Rätsel offen lies. Nach Auffinden verschiedener Punkte galt es Fragen zu Flora und Fauna zu beantworten – das ganze natürlich spielerisch und mit viel Spaß verbunden! Auch ein Hauch von militärischem Wissen konnte unter Beweis gestellt werden. Anhand von Bildern sollte unterschieden werden welches Tier einer Fahrzeugbezeichnung oder einem Fahrzeugtyp der Bundeswehr entspricht – gar nicht so leicht.

Alles in Allem ein gelungener Tag, der zwingend wiederholt werden muss!

Bericht: M. Büttner / Fotos: E. Salig

Impressum Datenschutz Rechtlicher Hinweis